3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg
lanzarote1
lanzarote2
bild01
bild02
Hallenbad
bild03
bild04
bild05
bild06
bild07
bild08
dominik
raeder
Oberstdorf16
Previous Next Play Pause

Bodensee Megathlon

Geschrieben von Hutt, Jochen am .

Schöner und erfolgreicher Wettkampf beim Bodensee-Megathlon in Radolfzell.

Beim Megathlon galt es 1,5 km Schwimmen, 46 km Rennrad, 22 km Inline-Skating, 36 km Mountainbike und 10 km Laufen zurückzulegen. Insgesamt kamen 362 Teams, 82 Einzelstarter und 40 Couples ins Ziel.

   

Nicki Hofrichter, Martina Nagel, Ina Bischof, Jasmin Kron und Katja Rosenplänter beim Bodensee Megathlon in Radolfszell

TRI4YOU.COM TEAM mit Nicki Hofrichter, Martina Nagel, Ina Bischof, Jasmin Kron und Katja Rosenplänter.

 

Klaus Loder erzielt Platz 2 in der AK Single beim Bodensee Megathlon

Ergebnisse:

Platz 2 in der AK Herren für Klaus Loder in 4:43:21

Platz 4 für die Staffel Tria-Schramberg mit Daniel Maier, Wolfgang Müller, Florian Brucker, Marcel Broghammer und Dominik Sowieja.

Platz 2 für die Damen-Staffel TRI4YOU.COM TEAM mit Ina Bischof, Martina Nagel, Nicki Hofrichter, Jasmin Kron und Katja Rosenplänter. Nach 4:33:20 fehlten nur 11 Sekunden zum Sieg. Bis auf Nicki Hofrichter sind bzw. waren alle Mitglied im Verein!

Platz 1 für Sebastian King (Schwimmen) mit den Black Forest Youngsters

Platz 11 Einzelstarter gesamt, Jochen Hutt

Platz 24 für "Die Überflieger" mit Yanik Pfaff (Schwimmen) 

Platz 62 für die Schwabengang mit Micha Huber (Schwimmen), Dennis Dieterle (Rennrad) und Christian Gebert (Laufen)

Platz 188 für Operation Bodensee mit Lena Weidenauer (Schwimmen) und Max Gschwandtner (Rennrad)

 

Was sonst noch geschah...

Da es bei Teamwettkämpfen schwierig ist, Ordnung in der Wechselzone zu halten, gab es dieses Jahr eine Materialwechselzone und eine Teamwechselzone. Leider wechselten einige Teams im Durchgang vor der Wechselzone ihren Transponder, d.h. sie standen den Einzelstartern und anderen Teams im Weg. Speziell nach dem Schwimmen war die Teamwechselzone verstopft, so das unsere beiden Mädels Ina Bischof und Martina Nagel einige Zeit verloren, bis sie sich gegenseitig fanden. (Ob's an der Größe lag? :o) )

Beim Wettkampf in Schömberg stellten die Kampfrichter bei Max Gschwandtners Helm ein Riss fest. Es musste also ein neuer her. - Beim Megathlon, bei der Abfahrt vom Schiener Berg stürtzte Max leider. Resultat: der 4 Wochen alte Helm ist kaputt, Max hat einige Schrammen, konnte die Radstrecke aber beenden.

Insgesamt ein schöner Wettkampf, doch selbst als Nichtschwimmer muss ich sagen, daß die Schwimmstrecke im Verhältnis zu den anderen Disziplinen zu kurz war. - Und Laufen nach 4 anderen Disziplinen macht auch keinen Spaß mehr... 

Nach dem Wettkampf

POWr Instagram Feed

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de