3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg
lanzarote1
lanzarote2
bild01
bild02
Hallenbad
bild03
bild04
bild05
bild06
bild07
bild08
dominik
raeder
Oberstdorf16
Previous Next Play Pause

Klaus Loder in Köln

Geschrieben von Klaus Loder am .

Ungewöhnlich spät fiel um 12:30 Uhr der Startschuss für ca. 1500 Teilnehmer auf der Ruderregattastrecke am Fühlinger See außerhalb von Köln. Es wurde in mehreren Startgruppen gestartet.

 

Dank der Regattaführungsbojen war es nicht schwer im 20 Grad warmen Wasser den optimalen Kurs zu halten. Nach 28:21 Minuten konnte ich die 1,9 KM lange Schwimmstrecke verlassen.
Nach einem schnellen Wechsel ging es auf 90 KM lange Radstrecke die gerade mal 200 Höhenmeter aufwies. Es war ein besonderes Gefühl auf der teilweisen, halbseitig gesperrten Autobahn, in die gesperrten Straßen, Brücken und Tunnels der Innenstadt zu fahren. Den Kölner Dom und den Rhein hatte ich dabei immer im Augenwinkel. Alles lief super, allerdings hatte ich nach 40 KM Radstrecke eine Schrecksekunde als ich bei hoher Geschwindigkeit meine Trinkflasche verlor, die mit Kohlenhydrat Gel gefüllt war. Ich brauchte einige Zeit bis ich mich entschloss, umzudrehen und die Flasche zu suchen. Als ich die Flasche nach ca. 2 Minuten endlich fand war der Flaschenkopf abgebrochen und ein Teil des Gels ausgelaufen. Den Rest Gel kippte ich in die zweite Trinkflasche und setzte meine Fahrt fort. Trotzdem machte es sehr viel Spaß mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 38 KM / H über die Autobahnen von Köln zu jagen.

 

Die 21 KM lange Laufstrecke führte über 2 Runden auf der linken und rechten Seite des Rheins entlang. Schlüsselstelle war hier eine Wendeltreppe mit ca. 60 Treppenstufen die 2 Mal erklettert werden musste. Die vielen Verpflegungsstellen, der Blick auf den Rhein, die herrliche Aussicht auf die Altstadt von Köln waren die Highlights des anstrengenden Laufes.
Mit einer Gesamtzeit von 4:42:12 Stunden belegte ich einen nie erhofften 2 Rang in der Altersklasse Männer 50 Jahre. Ein super Saisonhighlight nach der Wettkampfsaison 2014.

 

 

POWr Instagram Feed

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de