3780ab7865f7f7492a56f749832b8aa3.jpg
da6c59743f09eec41d357f0036d2afcc.jpg
da5a77601162e32fee7ade7cc7835662.jpg
9e1032c14a68a670e2d347a13222c151.jpg
bc88d47d332159c1736e09df4f4fffaf.jpg
c460cc22e720e0df2c36d26078407cd4.jpg
886ee0d8f4cfa2f1ba10fb89c4edf837.jpg
10a6af687dd9f499b2153918a01fad65.jpg
40b308c7a366940b3ff01a1f23c0cdba.jpg
lanzarote1
lanzarote2
bild01
bild02
Hallenbad
bild03
bild04
bild05
bild06
bild07
bild08
dominik
raeder
Oberstdorf16
Previous Next Play Pause

Trainingslager Sizilien

Geschrieben von Sebastian King am .

Nach zweistündigen Flug nach Catania, die zweitgrößte Stadt Siziliens, die sich direkt neben dem größten Vulkan Europas, dem Ätna, befindet, war die Vorfreude auf das anstehende Trainingslager groß. Kaum war man im „Arenella Resort“ angekommen wurden die dort ausgeliehenen Mietfahrräder eingefahren.

In den folgenden Tagen machte man sich mit der Umgebung bekannt, mit dem Ergebnis: Sizilien hat schönes Wetter, schöne Landschaften, viele Schlaglöcher und Verkehrsregeln, die nicht eingehalten werden.

Am Mittwoch freute man sich dann schließlich auf den ersten Ruhetag. Dieser sollte zur Erholung für die am nächsten Tag anstehende Radtour auf und um den Ätna dienen. Der Ruhetag bestand daher „nur“ aus 60km Radfahren, 12km Laufen und einer halben Stunde im Meer schwimmen.

Die Königsetappe führte mit ca. 140km und ca. 2700 Höhenmetern einmal um den Ätna. Auf dieser Strecke waren Kraft und Ausdauer gefragt, da die ersten 17km den Aufstieg auf 1900m Höhe bedeuteten und zu langsame Fahrer aufgrund des Zeitdrucks nicht an der kompletten Tour teilnehmen durften. Die beiden bayrischen Mitstreiter (Sabine und Chris) entschieden sich daher für die angebotene Kraterwanderung auf dem Vulkan. Beide Touren boten wunderschöne Lavalandschaften und tolle Aussichten vom und auf den Ätna.

Der zweite Ruhetag am Samstag brachte nun tatsächlich ein wenig Erholung bevor man am Sonntag und Montag nach kurzfristiger Entscheidung die 1000km-Marke auf dem Fahrrad knackte.

Nach zehn anspruchsvollen Trainingstagen ist das Schweizer Electronic Team Tria Schramberg nun bereit in der anstehenden Saison in der 1. Landesliga Luft zu schnuppern und freut sich auf den ersten Einsatz beim Teamwettkampf am 04.05. in Rheinfelden.

POWr Instagram Feed

TriaLogo Schramberg
Tria Schramberg e.V.

Was ist Triathlon?

Was ist Triathlon?

Zugang & Rechtliches

Kontakt

Fragen zu Trainingsterminen, zu Tria Schramberg oder andere Anliegen?
info@tria-schramberg.de